Menü

Aktuelle Hinweise


Haushaltswarenlager für Flüchtlinge

Öffnungszeiten November und Dezember 2019

Ort:
  Im Alten Kloster – Miesbach, Münchner Straße neben der Kinderkrippe (Eingang an der Rückseite)
Im Haushaltswarenlager gibt es Bettdecken und Kissen, Wolldecken, Bettwäsche, Handtücher, Vorhänge, Teppiche, Baby- und Kinderkleidung, Geschirr und Töpfe, Kinderwägen, Kleinmöbel (z.B. Babybetten, Kinderhochstühle, Kinderstühle) , Spielsachen, Bücher und Kinderautositze.

Diese Artikel werden, wenn sie gut erhalten und sauber sind, gerne angenommen.

Bitte keine Erwachsenenkleidung – dafür gibt es den Kleiderladen vom Roten Kreuz!

Bitte außerhalb der Öffnungszeiten nichts vor der Tür ablegen – die Sachen werden nass und unbrauchbar!

Öffnungszeiten im November 2019:

Dienstag, 5. 11.              10.00 – 12.00

Freitag, 8. 11.                  16.00 – 18.00

Dienstag, 19. 11.             10.00 – 12.00

Freitag, 22. 11.                16.00 – 12.00

Öffnungszeiten im Dezember 2019:

Dienstag, 3. 12.                10.00 – 12.00

Freitag, 6. 12.                   16.00 – 18.00

Dienstag, 17. 12.              10.00 – 12.00

Freitag, 20. 12.                 16.00 – 18.00

 

Möbellager

im Alten Krankenhaus Miesbach Haidmühlstraße (neben dem Gymnasium, Eingang rechts unten)
Das Möbellager öffnet nur nach Anfrage! Bitte vereinbaren Sie vorab telefonisch einen Termin! Und schicken dann ein Foto an die vereinbarte E-Mail Adresse
Was kann abgegeben werden:

  • Betten (komplett mit Lattenrost und sauberer, gut erhaltener Matratze)
  • kleine Schränke und Kommoden
  • Stühle, Couchen, Tische
  • Kühlschränke, Waschmaschinen

Die Möbel können nicht abgeholt werden. Bitte selber bringen. Und bitte spenden Sie nur Dinge, die gut und zeitgemäß sind.

Telefonkontakt:
Wolfgang Mai:   08026 / 9229945
Inge Jooß:          08025 / 3692

Wir sind dankbar für Ihre Spenden! 

 

Ein Dankeschön für unsere Integrationsbeiräte

Integrationsbeiräte des Landkreises Miesbach besuchen TOBELs Skulptur-Lichtung

Der Integrationsbeirat des Landkreises Miesbach ist eine einmalige Sache in Bayern. Jede Kommune des Landkreises stellt einen ehrenamtlichen Beirat, der auch Sprecher des Helferkreises der Gemeinde ist. Der Integrationsbeirat wird vervollständigt durch den Integrationsbeauftragten und Hauptamtlichen paritätischer Unternehmen.  Unterstützt wird die Integrationsarbeit vom Förderverein PIA. Einmal im Monat tagen die Beiräte mit den Verantwortlichen des Landratsamtes und des Landrates. Dabei werden Status und Herausforderungen bei der Integration von Flüchtlingen und Migranten besprochen.
Die Tätigkeit der Integrationsbeiräte und ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer ist selten unbeschwert. Umso wichtiger war es für Max Niedermeier, Integrationsbeauftragter des Landkreises Miesbach und den Ehrenamtskoordinatorinnen der Caritas, Birgit Landthaler und Lisa Richters, einen unbeschwerten Nachmittag als Dankeschön zu organisieren.

Eine kurze Wanderung führte von Sonderdilching  zur Anderlmühle und der Skulptur-Lichtung des bekannten Bildhauers TOBEL. Der Künstler selbst begleitete die Gruppe entlang der  Exponate und erzählte über deren Herstellung und Geschichte.Bei anschließendem Kaffee und Kuchen in der gemütlichen Mangfalltal-Alm wurden ausgiebig Erfahrungen ausgetauscht.
Das positive Resumée einer langjährigen Helferin: „Es ist schön, mit anderen Helferkreisen Kontakte zu pflegen und von deren Erfahrungen zu hören. Das spornt dazu an,  mit Engagement weiterzumachen und sich weiter einzubringen.“
Ein großes Dankeschön geht an den Lionsclub am Tegernsee, der diesen Ausflug mit einer großzügigen Spende unterstützt hat.

Termine und Infos

Termine für Flüchtlinge und HelferInnen in Miesbach:

Deutschunterricht in der Realschule Miesbach
Anfänger mit etwas Kenntnissen  und Fortgeschrittene zwischen A 1 und A 2
Dienstag und Mittwoch jeweils von 17.30 – 19.30

Nikolausfeier im katholischen Pfarrheim
Für alle Flüchtlinge, vor allem für Familien mit Kindern
Sonntag, 8. Dezember,  von 16.00 – 18.00

Bastel- und Spielenachmittag, voraussichtlich im evangelischen Gemeindesaal
Es werden Faschingsmasken gebastelt
Freitag, 31. Januar, ab 15.00

Änderungen im Asylleistungsgesetz
AsylbLG Kürzungen Argumentationshilfen für Widerspruch und Eilantrag

Das Migrationspaket
Beiträge zu den aktuellen gesetzlichen Neuerungen im Asyl- und Aufenthaltsrecht sowie in weiteren Rechtsgebieten